onlinebibliothek sachsen-anhalt. Weltmacht auf sechs Beinen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Sie ist überall, ihre Biomasse ist weltweit größer als unsere: die Ameise. Prozentual zum Körpergewicht ist sie das einzige Tier, das mehr Gehirn hat als der Mensch. Ameisen legen Gärten an und züchten Pilze. Sie halten sich Blattläuse als Nutzvieh und verteidigen es gegen Räuber. Sie führen Kriege gegeneinander und versklaven andere Ameisen als Arbeitstiere, die wiederum bisweilen den Aufstand proben. In gewisser Weise sind Ameisen dem Menschen also sehr ähnlich. Ihre Gemeinschaften sind charakterisiert durch Arbeitsteilung, Kommunikation und Selbstorganisation. Susanne Foitzik nimmt uns auf höchst unterhaltsame Weise, dabei auf wissenschaftlichem Niveau mit auf eine Reise in die Welt dieser spannenden Insekten.

Autor(en) Information:

Susane Foitzik ist Evolutionsbiologin und Verhaltensforscherin. Schon während ihrer Promotion forschte sie zum Verhalten und der Evolution von Ameisen. Nach Forschungsaufenthalten in den USA lehrte sie zunächst an der LMU München und hat jetzt einen Lehrstuhl an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz inne. Sie erforscht die Koevolution zwischen sklavenhaltenden Ameisen und ihren Wirten und die Manipulation des Verhaltens durch Parasiten. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die Evolution des Alterns und der Arbeitsteilung in sozialen Insektenstaaten. Ihre wissenschaftlichen Ergebnisse wurden in über 100 wissenschaftlichen Veröffentlichungen publiziert. \nOlaf Fritsche (* 1967 in Lübeck) ist ein deutscher Autor von Kinderbüchern sowie Sachbüchern und Lehrbüchern für Erwachsene.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können