onlinebibliothek sachsen-anhalt. Die Wikinger von Plak

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Geschichte handelt von Gunnar, einem Wikingerchef, der über Plak, ein Dorf in Südschweden, herrscht. Er ist ein genügsamer Mann, der aber - wenn es drauf ankommt - auch Autorität zeigt und in Notsituationen immer bewusst, aber nie überdrüssig handelt. Er und seine Männer müssen sowohl auf hoher See als auch an Land so manches Abenteuer bestehen. Doch auch im Dorf selbst gibt es für ihn immer was zu tun. Seine Männer stehen immer hinter ihm. Er liebt seine Frau und weiß ihr gutes Essen und ihren Wein zu schätzen. Zwar ist es für ihn wichtig, dass sein Sohn Lars wie alle anderen Jungen kämpfen lernt, aber er setzt ihn damit nicht unter Druck. Sein größter Feind ist der "miese Mika"", den er als junger Wikinger mal beim Schwertkampf besiegt hat. Mika hat das nie überwunden und will es Gunnar heim zahlen. Eines Tages entführt er deshalb sogar Gunnars Sohn. Doch Gunnar wäre nicht er selbst, wenn er nicht auch hier richtig handeln würde. Freuen sie sich auf die Abenteuer der Wikinger von Plak!

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können