onlinebibliothek sachsen-anhalt. Wundervolles Dorfleben

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wie ist es, das Landleben? Unspektakulär, trist, langweilig? Nein, ganz und gar nicht. In ihren brillanten Geschichten zeigt Andrea Paluch mit großer Sympathie und feiner Ironie, dass es in Schleswig-Holstein so manches Dorf-Wunder zu entdecken und zu bestaunen gibt. Während ihrer Zeit auf dem Land hat Andrea Paluch sich immer wieder gewundert. Ihre sechsköpfige Familie wohnte 10 Jahre lang in einem Dorf, wo die Kinder in der Natur aufwuchsen. Das Leben dort hielt so manche Überraschung bereit: den Güllegestank beim Öffnen der Fenster; den Hund der Nachbarn als siebtes Familienmitglied im eigenen Garten; das allgemein übliche 'Du' in der Dorfgemeinschaft und die Selbstverständlichkeit, mit der jeder jeden grüßt. Andrea Paluch - vielen bekannt als Schriftstellerin und sh:z-Kolumnistin - bindet die Fülle ländlicher Blüten zu einem Strauß bunter Geschichten zusammen. Mit dem unverstellten Blick der Zugezogenen beschreibt sie das Dorf in all seiner unbekümmerten Großherzigkeit. Die staunend beobachteten Anekdoten laden ein zum Wiedererkennen und Mitschmunzeln. Andrea Paluch, geb. 1970, Studium der Anglistik und Germanistik in Hannover, Freiburg, Roskilde (DK) und Hamburg. Promotion im Jahre 2000 mit einer Arbeit zur zeitgenössischen britischen Lyrik. Gemeinsam mit Robert Habeck übersetzte sie englischsprachige Lyrik ins Deutsche. 2001 debütierte das mit vielen Preisen ausgezeichnete Autorenpaar mit dem Roman 'Hauke Haiens Tod'. Es folgten weitere Romane, Jugendbücher sowie das Schauspiel 'Neunzehnachtzehn'. Andrea Paluch lebte 10 Jahre lang mit ihrer Familie auf dem Land. Dort begleitete sie ihre vier Söhne in die Selbständigkeit. Sie arbeitet als Schriftstellerin, Journalistin, Unidozentin und Lernberaterin. Aber ihr Beruf ist Beobachterin. Und sie hat nie Feierabend.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können