onlinebibliothek sachsen-anhalt. Der Esel steht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wandern ohne Esel ist zwar möglich, aber sinnlos   Erik Kormann ist auf den Esel gekommen: Mit "Narcisse" durchstreift er die Cevennen in Südfrankreich. Was er dabei erlebt? Die ungeheure Erleichterung, nicht immer die Zügel in der Hand zu haben. Zeitplanung ist hinfällig - wenn Narcisse steht, dann steht er. Und wenn der Esel läuft, dann durchwandern sie wunderbare Landschaften. Esel sei Dank, begegnet Erik Menschen und Natur auf vollkommen neue Weise. Zurück bleiben einzigartige Reiseerfahrungen und der eine oder andere leergefressene Blumenkübel.  Wer hier mit wem wandert, wer die Route und das Ziel vorgibt, das ändert sich von Tag zu Tag. Es entsteht eine skurrile Symbiose zwischen Mensch und Tier und damit eine witzige, intelligente, feinfühlige Reiseerzählung.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können