onlinebibliothek sachsen-anhalt. Irische Elfenmärchen

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Die Elfen, die in ihrer wahren Gestalt kaum einige Zoll hoch sind, haben einen luftigen, fast durchsichtigen Körper, der so zart ist, dass ein Tautropfen, wenn sie darauf springen, zwar zittert, aber nicht auseinander rinnt. Dabei sind sie von wunderbarer Schönheit. In den Sommernächten, wenn der Mond scheint, kommen die Elfen aus ihren geheimen Wohnungen hervor und versammeln sich zum Tanz auf gewissen Lieblingsplätzen. Bei dem ersten Strahl der Morgensonne aber verschwinden sie wieder und es ist, als rausche ein Schwarm Bienen oder Mücken dahin." Jacob und Wilhelm Grimm haben die klassischen irischen Elfenmärchen ins Deutsche übertragen und deren bezaubernde Poesie unverfälscht wiedergegeben. Sie geben einen wunderbaren Einblick in die zauberhafte Welt des stillen Volks der grünen Insel im Atlantik.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können