onlinebibliothek sachsen-anhalt. Nacht ohne Schatten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Köln, kurz nach Mitternacht: Der Fahrer einer S-Bahn liegt erstochen neben seinem Zug. Wenig später wird in der Nähe eine bewusstlose junge Frau gefunden. Wer ist sie? Das Opfer von Menschenhändlern, eine Prostituierte? Stammt sie aus Osteuropa? Als die Kommissarin Judith Krieger zusammen mit ihrem Kollegen Manni Korzilius im Rotlichtmilieu Ermittlungen aufnimmt, steigt Unbewältigtes wieder an die Oberfläche: ihre Vergangenheit im Frauenhaus, in dem sie als Studentin jobbte. Und während Manni Judith immer weniger versteht, wittert ein anderer ihre Schwäche - jemand der Frauen quält und auch vor Mord nicht zurückschreckt. Jemand, der Judith sehr gefährlich wird. Gisa Klönnes dritter Roman entführt mit großem psychologischem Gespür in eine beklemmende Welt, in der Gewalt gegen Frauen alltäglich ist.

Autor(en) Information:

Gisa Klönne wurde 1964 geboren. Sie studierte Anglistik und arbeitete viele Jahre als Journalistin und Dozentin für kreatives Schreiben. Ihre von Publikum und Presse hoch gelobten Kriminalromane mit dem Ermittlerteam Judith Krieger und Manni Korzilius wurden in mehrere europäische Sprachen übersetzt. Für ihren Roman Nacht ohne Schatten erhielt Gisa Klönne den Friedrich-Glauser-Krimipreis 2009, den höchstdotierten Preis für deutschsprachige Kriminalliteratur.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können