onlinebibliothek sachsen-anhalt. In eisigem Wasser

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ein Toter wird im Hafen von Hvalvík, einem Provinznest nördlich von Reykjavík, entdeckt. Kommissarin Gunnhildur, bislang nur mit Verkehrsdelikten betraut, nimmt sich des Falles an. Ausser ihr scheint niemand daran interessiert, den Mord an dem jungen Mann aufzuklären. Gunnhildur lässt sich jedoch nicht beirren und schon bald ermittelt sie gegen dubiose Geschäftsmänner und korrupte Politiker. Angefeindet und nicht willkommen in der Welt des großen Geldes versucht Gunnhildur herauszufinden, wer sicher gehen wollte, dass ein junge Mann hundert Kilometer von seiner Heimat in stockdunkler Nacht ertrinkt - und warum ...

Autor(en) Information:

Quentin Bates, aufgewachsen in Südengland, nahm im Jahr 1979 das Angebot an, ein Jahr lang in Island zu arbeiten, aus diesem einen Jahr wurde schließlich ein ganzes Jahrzehnt. In den 80er-Jahren gründete er eine Familie, erlernte eine neue Sprache und einen neuen Beruf, bevor er 1990 nach Großbritannien zurückkehrte. Seitdem arbeitet er hauptberuflich als Journalist für ein Seefahrt-Journal. Im eisigen Wasser lebt vom detaillierten Wissen des Autors über Island und seine Bewohner und spiegelt die Faszination, die die jüngsten Krisen in Islands turbulenter Gesellschaft auf ihn ausüben.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können