onlinebibliothek sachsen-anhalt. Rheinland

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das Rheinland gilt als größte zusammenhängende Frohnatur Europas und zieht mit seinen reizvollen Umgehungsstraßen und voll verklinkerten Ortschaften mehr Touristen an als Nowosibirsk und der Mond zusammen. Auch Landschaft ist vorhanden. Sie besteht aus Kohlfeldern, etwas Gebüsch und einem Fluss, dessen Ränder vollkommen mit Burgruinen überkrustet sind. An den neblichten Ufern des Rheins wurde einst die Romantik erfunden, die der Rheinländer seither mithilfe von prächtigen Karnevalsumzügen zu vertreiben versucht. Karneval ist eine Art Bürgerkrieg in lustig und neben obergärigem Bier die größte eigenständige Kulturleistung der Rheinländer. Der Dom zählt nicht, den haben die Preußen zu Ende gebaut. Aber auch bedeutende Zivilisationen haben ihre Spuren entlang des Rheins hinterlassen: Die Römer haben Köln gegründet und wieder aufgegeben, die Bundespolitik dagegen eine Hauptstadt namens Bonn, geblieben ist immer bloß der Rheinländer. Der gelernte Rheinländer Christian Bartel ("Zivildienstroman") stellt den grundlos frohsinnigen Menschenschlag vor und nimmt den Leser mit auf eine Expedition ins Herz der Finsternis zwischen Düsseldorf und Koblenz. Auch kontroverse Fragen werden diskutiert: Wie kommuniziert der Rheinländer? Überlebt man einen Rosenmontagszug bei vollem Bewusstsein? Gibt es menschliches Leben in der Eifel?

Autor(en) Information:

Christian Bartel, 1975 geboren in Bonn, ist Rheinländer mit Migrationshintergrund. Er ist Mitglied mehrerer Lesebühnen und wurde 2005 deutscher Vizemeister im Poetry-Slam; außerdem schreibt er regelmäßig Satiren für die "taz". Sein erster Erzählungsband "Seit ich Tier bin" erschien im Herbst 2008, sein "Zivildienstroman" 2011 bei Carlsen. Christian Bartel lebt mal auf dieser, mal auf jener Rheinseite, aber noch immer in Bonn.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können