onlinebibliothek sachsen-anhalt. Der deutsche Goldrausch

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wie die DDR abgewickelt wurde - und wer daran verdiente Dirk Laabs erzählt die Geschichte der Treuhand, jener "Superbehörde", die ursprünglich angetreten war, das Volkseigentum der DDR vor dem Ausverkauf zu retten und am Ende verantwortlich war für drei Millionen Entlassungen. Es ist eine Geschichte, die im Schatten der Wiedervereinigung stattfand. Laabs eröffnet uns einen neuen Blick auf die Wendezeit, sein Buch ist Wirtschaftsthriller und Geschichtsbuch in einem.

Autor(en) Information:

Dirk Laabs, geboren 1973 in Hamburg, ist Autor und Filme-macher. 2005 erschien von ihm "Tödliche Fehler - Die Fehler der Geheimdienste vor dem 11. September 2001". Sein Film "Die Fremden im Paradies - Warum Gotteskrieger töten" wurde 2004 mit dem Dokumentarfilmpreis des BR ausgezeichnet. Bei Pantheon ist von ihm erschienen "Der deutsche Goldrausch. Die wahre Geschichte der Treuhand" (2012), das mit dem Opus-Primum-Preis für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation des Jahres 2012 ausgezeichnet wurde. Zuletzt ist von Dirk Laabs 2014 das mit Stefan Aust gemeinsam verfasste Werk "Heimat-schutz. Der Staat und die Mordserie des NSU" erschienen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können