onlinebibliothek sachsen-anhalt. Betreutes Trinken

Seitenbereiche:


Inhalt:

Auch wer zwischen allen Stühlen sitzt, kann noch vom Barhocker fallen Doris Kindermann, Anfang dreißig, arbeitet in einem Kölner Jugendzentrum (für Doris "das Brüssel für Diplomsozialarbeiter"). In dem gibt es nichts außer überangepassten Teenagern und Ärger über die Kollegen. Als Ausgleich kehrt Doris immer öfter in ihrer Stammkneipe "Dead Horst" ein, um sich den schwer erziehbaren Erwachsenen zu widmen: dem stets genervten Barkeeper Toddy, dem schwermütigen russischen Ex-Olympioniken Vladimir und nicht zuletzt ihrer besten Freundin Katja sowie ihrem Noch-Ex-Freund Gunnar. Doris will allen helfen - und scheitert gnadenlos. Endlich mal kein fröhlich-frecher Frauenroman, sondern eine mit brillantem Witz erzählte Achterbahnfahrt zwischen Schwerenötern, Schwermut und Schwermetall.

Autor(en) Information:

Katinka Buddenkotte, Jahrgang 1976, wurde schon mit ihrem ersten Buch "Ich hatte sie alle" deutschlandweit zu einem Synonym für humorvolle Unterhaltung für junge Frauen. Diesem Bestseller folgten erfolgreiche Kurzgeschichtenbände, danach ihr Roman-Debüt "Betreutes Trinken" ("Gerissen und witzig erzählt... Hier geht es um das wahre Leben, Fluchten und Besäufnisse." LIFT Stuttgart). Sie lebt als Kabarettistin, freie Autorin und Vorleserin in Köln.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können