onlinebibliothek sachsen-anhalt. Wie ein Fremder in der Nacht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Sie tragen die Narben ihrer Mütter. Maze, deren alleinerziehende Mutter in steter Geldnot schwebt, und die schüchterne Mary Elizabeth, die sich 1961 im Berea College in Kentucky begegnen. Mary Elizabeth leidet unter dem Kummer, der wie ein Schatten über ihrer Familie liegt: Die Mutter schmerzt ein heimlicher Verlust, der so groß wiegt, dass sie die eigene Familie vernachlässigt. Verstanden fühlen sich die beiden jungen Frauen allein von Georginea Ward, einer Idealistin, die vor sechzig Jahren am College unterrichtet hat, bis ihre Zuneigung zu einem Mann alles veränderte. Georginea glaubt an Disziplin und ein einfaches Leben. Aber vielmehr noch an die bedingungslose Liebe ...

Autor(en) Information:

Joyce Hinnefeld wurde im südlichen Indiana als jüngstes von vier Kindern geboren. Nach dem Studium lebte und arbeitete sie in Chicago, New York City und in Upstate New York. Heute lehrt sie am Moravian College in Pennsylvania. Neben Gedichten und Essays hat sie Kurzgeschichten veröffentlicht, die mit dem renommierten Bread Loaf Writers Prize ausgezeichnet wurden. Joyce Hinnefeld wohnt gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihrer kleinen Tochter in einem alten restaurierten Farmhaus in Bethlehem, Pennsylvania. "Die Luft, die uns trägt" ist ihr erster Roman.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können