onlinebibliothek sachsen-anhalt. Ein Leben für den Sport

Seitenbereiche:


Inhalt:

Heinz Florian Oertel - die Stimme des Sports, Starreporter, Moderator, Kolumnist, Buchautor. Ein Publikumsliebling und ein Mann, der kritische Worte nicht scheute und sich selbst der Kritik ausgesetzt sah. Jan Hofer befragt Oertel zu den Stationen und neuralgischen Punkten seines Lebens. Ein aufrichtiger Rückblick, bei dem der Leser in den Genuss vieler schöner Anekdoten kommt.

Autor(en) Information:

Jan Hofer, 1952 geboren, studierte Betriebswirtschaftslehre in Köln. Anschließend absolvierte er bis 1976 ein Volontariat bei verschiedenen Rundfunkanstalten. Von 1976 bis 1984 arbeitete Jan Hofer für den Saarländischen Rundfunk im Bereich aktuelle Redaktion (Hörfunk) und später auch für das Fernsehregionalprogramm. Nach einigen Stationen beim HR in Frankfurt und beim SWR in Baden-Baden präsentiert er seit 1986 die erfolgreichste deutsche Nachrichtensendung, die ARD-Tagesschau, 1985 wurde er zum Chefsprecher ernannt. Seit 1992 ist Jan Hofer ununterbrochen Gastgeber der MDR-Talkshow "Riverboat". Darüber hinaus war und ist er Realisator diverser Fernsehprojekte der ARD und wirkt bei unzähligen Produktionen im deutschen Fernsehen mit. Heinz Florian Oertel, Journalist, Kolumnist, Moderator und Autor, wurde 1927 geboren. Er war von 1951 bis 1991 Mitarbeiter beim Berliner Rundfunk und beim DDR-Fernsehen und erfand zahlreiche Sendereihen für Funk und Fernsehen. Mit seinen Bestsellern "Gott sei Dank", "Pfui Teufel" und "Halleluja für Heuchler" erwies er sich als anregender und streitbarer Geist, der auch unbequeme Positionen in der aktuellen Debatte um den Zustand der deutschen Gesellschaft nicht scheut.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können