onlinebibliothek sachsen-anhalt. Über das Unglück, geistreich zu sein

Seitenbereiche:

Über das Unglück, geistreich zu sein
Über das Unglück, geistreich zu sein

Inhalt:

Ein treffliches Bonmot zur Hand ... schon glänzt man in der Gesellschaft. Eine charmante Sottise eingeworfen ... so erwehrt man sich seiner Haut. Eine Indiskretion geschickt gestreut ... das schlägt Wellen. Eine Überzeugung mit Witz vorgetragen ... wer wollte widersprechen? Dazu mit Chuzpe und Fantasie auch die überraschendsten Situationen durchgestanden ... so zieht man sich aus der Affäre. Nachzulesen in 450 Anekdoten über berühmte Dichter und Denker, Komponisten, Forscher und Staatenlenker.

Autor(en) Information:

André Müller, geboren 1925 in Köln, ist Publizist, Schauspieldozent, Shakespeare-Spezialist und Autor; trat mit Stücken, Erzählungen, Satiren, Romanen, Anekdoten und Kinderbüchern hervor. Mit Peter Hacks verband ihn eine lebenslange Freundschaft. Müller ist ein anerkannter Anekdotenerzähler. Zuletzt erschien von ihm beim Eulenspiegel Verlag "Die Partei der Knoblauchfreunde".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können