Onlinebibliothek Sachsen-Anhalt. Sternenloser Himmel

Seitenbereiche:

Sternenloser Himmel

Sternenloser Himmel

Ein autobiographischer Roman

Autor*in: Schönherr, Dietmar

Jahr: 2006

Sprache: Deutsch

Dauer: 352 min

Voraussichtlich verfügbar ab: 29.05.2024

4.3

Inhalt:
Zugegeben: David und Daniel, die beiden unzertrennlichen Brüder in Dietmar Schönherrs autobiographischem Roman, hat es so nie gegeben, die Geschichte vom Anfang einer großen Karriere schon. Dietmar Schönherr hat sich in "Sternloser Himmel" ein literarisches Alter ego für die verschiedenen Facetten seiner Persönlichkeit geschaffen. Offen und doch diskret erzählt er von den prägenden Momenten seines Lebens, von der Kindheit in Innsbruck über die Erfahrungen des Krieges und die Stationen seiner Karriere bis zu seinem Engagement in der Friedensbewegung.
Autor(en) Information:
Geboren am 17.Mai 1926 in Innsbruck, Vater Major, später General. Gymnasium in Innsbruck und Potsdam. Notabitur. 1943 erster Film "Junge Adler"(UFA, Regie Alfred Weidenmann). Buch zu den Dreharbeiten "Achtung. Aufnahme". 1944 zur Wehrmacht, Gebirgsjäger-Fahnenjunker. April 1945 desertiert, bis 1947 Landarbeiter. Ab 1947 Mitarbeit im österreichischen Rundfunk als Sprecher, Regisseur, Redakteur. Schönherr verfasst mehrere Hörspiele, bekommt Preise. Ab 1952 WDR Köln. Erste Theaterengagements. Ab 1955 Synchronstimme für u.a. James Dean, Sidney Poitier, Michel Auclair und Gerard Philipe. Übersetzungen von Andre Gide und Sartre.

Titel: Sternenloser Himmel

Autor*in: Schönherr, Dietmar

Sprecher: Schönherr, Dietmar

Verlag: Eichborn

ISBN: 978-3-8218-5415-1

Schlagwort: Autobiografische Erzählung, Schönherr, Dietmar

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Biografien & Erinnerungen, Kunst, Musik & Literatur Belletristik & Unterhaltung, Romane & Erzählungen, Biografien

Dateigröße: 244 MB

Format: eAudio Stream

1 Exemplare
0 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 14 Tage

Anzahl Bewertungen:
7
Durchschnittliche Bewertung: