onlinebibliothek sachsen-anhalt. Pinguinwetter

Seitenbereiche:


Inhalt:

Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich in den Hafen der Ehe einzuschiffen, allerdings nicht mit ihr. Von jetzt an hat sie vor allem eins: Freizeit. Ihre Freundin Trine nutzt die Chance und drückt ihr Sohn Finn aufs Auge. Doch dabei läuft einiges schief: Bei einem Zoobesuch fällt Finn ins Pinguinbecken, und wird von einem fremden Mann rausgezogen. Der alleinerziehende Vater glaubt, dass Charlotte Finns Mutter ist. Und damit fängt der Schlamassel erst an.

Autor(en) Information:

Britta Sabbag, geboren 1978 in Osnabrück, studierte Sprachwissenschaft, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin in mehreren großen Firmen. Als die Krise zuschlug, nutzte sie die Chance, um das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben. Heute schreibt und lebt sie immer noch in Bonn.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können