onlinebibliothek sachsen-anhalt. Nana Spier liest Peter Prange Der letzte Harem

Seitenbereiche:


Inhalt:

Konstantinopel 1909: In der verborgenen Welt des Harems träumen die Freundinnen Fatima und Eliza von ihrer Zukunft. Während die eine alles daransetzt, zur Favoritin des Sultans aufzusteigen, sehnt sich die andere nach der Welt jenseits der Palastmauern, nach Liebe und Freiheit. Dann aber zerfällt das Osmanische Reich, der Harem wird aufgelöst, und die beiden jungen Frauen geraten in eine Welt, in der ihre Träume zu Alpträumen werden und sogar der letzte Halt zu zerbrechen droht, der ihnen nochgeblieben ist: ihre Freundschaft.

Autor(en) Information:

Peter Prange, 1955 geboren, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie in Tübingen, Göttingen und Paris und promovierte mit einer Arbeit zur Sittengeschichte der Aufklärung. Nach seinem Durchbruch als Romanautor mit "Das Bernstein-Amulett" (1999) folgte die grandiose Weltenbauer-Trilogie. Zuletzt erschien 2007 bei Droemer sein Bestseller "Der letzte Harem", die Hörbuchfassung wurde bei Lübbe Audio veröffentlicht. Peter Prange lebt als freier Schriftsteller in Tübingen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können