onlinebibliothek sachsen-anhalt. Dana Geissler liest Sarah Lark Die Tränen der Maori-Göttin

Seitenbereiche:


Inhalt:

Neuseeland, 1899: Lizzie und Michael Drury müssen ihren Sohn nach Südafrika verabschieden. Kevin, ein junger Mediziner und verwegener Reiter, zieht als Stabsarzt in den Burenkrieg. Für Roberta bricht damit eine Welt zusammen, denn sie ist seit Jahren in Kevin verliebt. Auch Atamarie stellt sich einer großen Herausforderung: Sie schreibt sich als einziges Mädchen am Canterbury College of Engineering ein. Atamarie interessiert die Konstruktion von Flugmaschinen. Das bringt sie mit dem Flugpionier Richard Pearce zusammen, und verlangt von ihr eine folgenschwere Entscheidung. Die Tränen der Maori-Göttin ist der dritte Teil von Sarah Larks farbenprächtiger Kauri-Trilogie!

Autor(en) Information:

Sarah Lark, geboren 1958, studierte Psychologie und promovierte über das Thema "Tagträume". Nebenbei arbeitete sie lange Jahre als Reiseleiterin. Schon immer war sie fasziniert von den Sehnsuchtsorten dieser Erde. Sarah Lark ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Schriftstellerin. Sie lebt in Spanien und arbeitet zurzeit an ihrem nächsten Roman. Unter dem Autorennamen Ricarda Jordan entführt sie ihre Leser auch ins farbenprächtige Mittelalter.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können