onlinebibliothek sachsen-anhalt. Der verlorene Sohn

Seitenbereiche:


Inhalt:

Seitdem vor über 30 Jahren der Sohn der Wilsons spurlos verschwand, findet das Ehepaar keinen inneren Frieden mehr. Als Maggie Wilson in einem Hotelgast ihren Jungen wiedererkennt, nimmt das Schicksal auf verblüffende Weise seinen Lauf... Mit "Der verlorene Sohn" von Thomas Feibel startet der Verlag ekz.bibliotheksservice eine Reihe von Shortbooks, die exklusiv in der Onleihe erscheinen. Um einen echten Zeitungsartikel herum erzählt Autor Thomas Feibel dabei stets eine "wahre gelogene Geschichte" mit einer ordentlichen Portion Witz und Spannung.

Autor(en) Information:

Thomas Feibel (Jahrgang 1962) ist der führende Journalist in Sachen Kinder und Computer in Deutschland. Der Medienexperte leitet das Büro für Kindermedien in Berlin und publiziert für Stiftung Warentest, c't, Familie & Co, Dein Spiegel und viele andere. Einen Namen machte er sich unter anderem mit dem etablierten Standardwerk "Der Kinder-Software-Ratgeber". Darüber hinaus verfasst Thomas Feibel viele Sachbücher und zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Seit 2002 verleiht er als Co-Initiator zusammen mit der Elternzeitschrift spielen und lernen den deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI. Darüber hinaus hat er zahlreiche Romane für Jugendliche verfasst, zuletzt "Like me. Jeder Klick zählt" im Carlsen-Verlag. Thomas Feibel lebt in Berlin.