onlinebibliothek sachsen-anhalt. Im Sanatorium / An der See

Seitenbereiche:


Inhalt:

Vogels Novellen "Im Sanatorium" und "An der See" sind thematisch seinem Roman "Eine Ehe in Wien" durchaus verwandt, auch wenn die grelleren Töne hier einer verhalteneren Schwermut Platz machen. Beide Novellen spielen Ende der 20er, Anfang der 30er Jahre. "Im Sanatorium" schildert eine Woche im Leben der lungenkranken Insassen des Sanatoriums für Minderbemittelte, einer Stiftung jüdischer Wohltäter in der Schweiz. Die Kranken suchen in Zerstreuung und Liebschaften ihre Todesfurcht zu bekämpfen, oder sie lassen sich lethargisch auf den Tod zutreiben. In der zweiten Novelle "An der See" erkennt ein junges Paar im Verlauf eines Sommerurlaubs in einer Familienpension an der Riviera, dass man sich auseinandergelebt hat und sich nichts mehr zu sagen hat. Das Ende des Urlaubs ist auch das Ende der Beziehung. Die Grundstimmung beider Erzählungen ist eingefärbt von der Ahnung einer Katastrophe, die schon bald über Europa hereinbrechen sollte.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können