onlinebibliothek sachsen-anhalt. Die stillen Wasser des Todes

Seitenbereiche:


Inhalt:

Lügen, Korruption, Mord. Duncan Kincaid und Gemma James ermitteln wieder Oktober in dem beschaulichen Städtchen Henley-on-Thames in der Nähe von London. Beim Hunde ausführen an der Themse findet Kieran Connolly die Leiche der Polizistin Rebecca Meredith - laut Rechtsmedizin ist sie in Folge eines Unfalls ertrunken. Doch dann wird der Hundeführer Connolly selbst Opfer eines Brandanschlags, den er nur knapp überlebt. Sollte er zum Schweigen gebracht werden? Hatte er Beweise dafür, dass Rebeccas Tod kein Unfall war? Superintendent Duncan Kincaid wird mit der Ermittlung beauftragt. Zusammen mit seiner Frau Gemma kommt er einem Korruptionsfall auf die Spur, der immer größere Ausmaße annimmt und in die höchsten Ränge der Londoner Polizei führt. (Laufzeit: 15h 47)

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können