onlinebibliothek sachsen-anhalt. Mein Chef Gorbatschow

Seitenbereiche:


Inhalt:

Nikolai Ryschkow, sowjetischer Ministerpräsident unter Gorbatschow, hat den Untergang der UdSSR aus nächster Nähe miterlebt. Aus dieser Perspektive berichtet er mit Insiderwissen über die Intrigen und Entscheidungen, die eine Weltmacht zu Fall brachten, Gorbatschows Schwächen und Jelzins Umtriebe noch vor dessen Präsidentschaft, die 1998 Richtung Staatsbankrott führte. In scharfen Analysen untersucht er Strukturen und Ziele im inneren Zirkel der Macht, die unverzichtbare Einblicke in die politischen Linien geben, die Russland bis heute prägen.

Autor(en) Information:

Nikolai Iwanowitsch Ryschkow, geboren 1929 in Dylijwka, russ. Politiker und von 1985-1991 unter Gorbatschow Vorsitzender des Ministerrates der Sowjetunion. Der Ingenieur, zeitweilig Direktor in der Montanindustrie, trat 1956 der KPdSU bei. 1981 wurde er, gefördert von Andropow, Mitglied des ZK und 1982 Leiter von dessen Wirtschaftsabteilung. Nach dem Ende der SU wurde er 1993 in die Duma gewählt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können