onlinebibliothek sachsen-anhalt. Ewigkeitsfjord

Seitenbereiche:


Inhalt:

Kopenhagen 1785: Auf Wunsch des Vaters studiert Morten Falck Theologie. Seine wahre Leidenschaft gilt jedoch den Naturwissenschaften, erotischen Abenteuern und den gesellschaftlichen Umbrüchen seiner Zeit. Geleitet von Rousseaus Satz "Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten" beschließt er, nach Grönland zu gehen. Hier, wo Eingeborene und dänische Kolonisatoren oft gewaltsam aufeinanderprallen, lernt Morten die Abgründe des menschlichen Lebens kennen. Aber auch eine Siedlergemeinschaft im Ewigkeitsfjord, die die Ideale von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit tatsächlich praktiziert.

Autor(en) Information:

Kim Leine, 1961 als Kind dänischer Eltern in Norwegen geboren, ist einer der wichtigsten dänischen Autoren der Gegenwart und in viele Sprachen übersetzt. 15 Jahre seines Lebens verbrachte er auf Grönland. In Deutschland wurde er 2011 durch den Roman Die Untreue der Grönländer bekannt. Ewigkeitsfjord wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Preis des dänischen Buchhandels, der Politikens Litteraturpris und der Literaturpreis des Nordischen Rats 2013.