Onlinebibliothek Sachsen-Anhalt. Schattenleben

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der plötzliche Tod ihrer Großtante Meta ist ein Schock für die junge Künstlerin Emma Liebmann. Als sie in deren Haus auf alte Tagebücher stößt und erfährt, dass Meta im Kriegsdeutschland der 1940er einen SS-Soldaten erschlug, ist sie ebenso entsetzt wie fasziniert. Sie weiß nichts von der Gefahr, in der sie aufgrund ihrer Lektüre schwebt. Denn Metas Tod war keineswegs natürlich, und der Mörder hat es auf Mitwisser abgesehen...

Autor(en) Information:

Christine Sylvester wurde 1969 in Bielefeld geboren. Sie hat Philosophie und Journalistik studiert und arbeitet heute als freie Autorin und Dozentin. Seit 2005 ballen sich bei ihr die Buchstaben immer häufiger zu Büchern zusammen. Neben dem mörderischen Belletristikfach bedient sie auch das Genre Frauenroman und schreibt Romane für Kinder.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können