onlinebibliothek sachsen-anhalt. Euer Held. Euer Verräter

Seitenbereiche:


Inhalt:

Hans-Georg Aschenbach wächst im beschaulichen Brotterode in Thüringen auf. Früh wird sein sportliches Talent entdeckt, gefördert - und vom Staat ausgenutzt. Die Methodik des DDR-Leistungssports isoliert den jungen Skispringer von der realen Welt. Er wird manipuliert, gedopt und zum Spielball des gelebten Sozialismus. Getrieben vom Erfolgsdruck und fliehend vor den Zweifeln an den Idealen der DDR wird Aschenbach einer der erfolgreichsten Skispringer seiner Zeit. Die Propaganda macht ihn zum Volkshelden, zum idealisierten Vorbild im vorgeblich "besseren Deutschland". Tatsächlich aber ist er ein Gefangener. Im Verborgenen wachsen Aschenbachs Ängste und Zweifel. Schließlich setzt er sich, als ranghoher Offizier der NVA, 1988 während einer offiziellen Reise als Sportlerbetreuer in der BRD ab - mit schwerwiegenden Folgen. Er ist jetzt fahnenflüchtiger Geheimnisträger, sein Leben deshalb gefährdet. Das Regime degradiert seinen Helden zum Verräter und folgt Aschenbach auf erschreckende Weise in den Westen.

Autor(en) Information:

Hans-Georg Aschenbach, geb. 1951 in Brotterode. Mit 17 Jahren gewinnt Aschenbach die Europameisterschaft der Junioren im Skispringen. es folgen vier Weltmeistertitel, 1974 wird er Sportler des Jahres der DDR, 1976 gewinnt Aschenbach olympisches Gold. Nach seiner sportlichen Laufbahn studiert er Medizin, danach kehrt er als medizinischer Betreuer in den Armeesportklub Vorwärts Oberhof zurück. 1988 nutzt Aschenbach eine BRD­-Reise zur Flucht. Heute lebt er in Freiburg und praktiziert als niedergelassener Arzt.