onlinebibliothek sachsen-anhalt. Max Goldt für alle, die Max Goldt noch nicht kennen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine neu zusammengestellte Auswahl an Texten aus den Livelesungen von Max Goldt. (Nicht nur) Für alle, die Max Goldt noch nicht kennen. 1. Kleine grammatische Notiz 2. Die Prophezeiung 3. Neun Texte aus "Atlas van de nieuwe Nederlandse vleermuizen" 4. Der Zauber des seitlich dran Vorbeigehens 5. Wir desertieren 6. Die Verbesserung von Jessicas Mutter mit Hilfe eines Mülleimers 7. Unsere traurige technische Zukunft:Lupen und Taschenlampen 8. Die Leutchen und die Mädchen 9. Üble Beläge 10. Die Beatles in München

Autor(en) Information:

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo "Foyer des Arts", in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Stephan Katz mehrere Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können