onlinebibliothek sachsen-anhalt. Kinder der Freiheit

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der fulminante Abschluss der Jahrhundertsaga. Rebecca Hoffmanns Welt in Ostberlin scheint in Ordnung zu sein - bis sie durch Zufall erfährt, dass der eigene Mann sie seit Jahren im Auftrag der Stasi bespitzelt. Als sie ihn zur Rede stellt, begeht sie einen verhängnisvollen Fehler, den sie und ihre Familie ihr Leben lang bereuen sollen ... In den USA bekommt George Jakes am eigenen Leib zu spüren, was es bedeutet, ein Farbiger zu sein. Als Vertrauter von Justizminister Robert Kennedy erlebt er hautnah den Kampf der Bürgerrechtsbewegung gegen Rassismus, Intoleranz und Ungerechtigkeit ...

Autor(en) Information:

KEN FOLLETT, geboren 1949 in Cardiff, Wales, gehört zu den erfolgreichsten Autoren der Welt. Berühmt wurde er mit "Die Säulen der Erde" und deren Fortsetzung "Die Tore der Welt", die beide auch erfolgreich verfilmt wurden. "Kinder der Freiheit" ist nach "Sturz der Titanen" und "Winter der Welt" der Abschluss seiner groß angelegten Jahrhundertsaga. Neben seinem Interesse für Geschichte engagiert er sich auch politisch. Außerdem spielt er zum Vergnügen Bass-Gitarre in einer Bluesband und setzt sich im Rahmen einer Stiftung für die Leseförderung ein.