onlinebibliothek sachsen-anhalt. Der Chinese an sich ... und im Allgemeinen

Seitenbereiche:


Inhalt:

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder - im wahrsten Sinne des Wortes - durch einen Besuch beim "Chinesen um die Ecke". Doch was wissen wir eigentlich über "den Chinesen"? Der Chinese an sich und im Allgemeinen schwelgt in der Vergangenheit. Sein Verhalten und das seiner 1,3 Milliarden Landsleute begründet er bis heute mit der Geschichte, Tradition und Kultur des Landes. Unumstößlich hält er an der Meinung fest, dass Ausländer China weder kennen noch verstehen. Womit er vermutlich auch nicht ganz danebenliegt. Hinterfragt man neugierig und vorurteilsfrei das Verhalten der Chinesen, zeigt sich eines der vielfältigsten Länder der Welt urplötzlich in einem vollkommen anderen Licht. Das Reich der Mitte hat seinen Platz in der modernen Welt gefunden und präsentiert sich ganz und gar nicht rückwärtsgewandt. Gerade dieser anscheinende Widerspruch aus verwurzelter Tradition und moderner Weltmacht macht das Abenteuer umso verlockender, den angeblich so komplizierten Chinesen auf unterhaltsame Weise zu ergründen. Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät - und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde. Lesen Sie alles über ... ... das chinesische Wochenbett ... das Turbo-Bleichmittel "Muttermilch-Seife" ... die Liebe des Chinesen zu langen Unterhosen ... Telefon-Hotlines zum Schreien ... die chinesische Kehrwoche ... Haare waschende Prostituierte ... die Auswüchse chinesischer Zahlenmythologie und viele weitere Skurrilitäten!

Autor(en) Information:

Jo Schwarz, geboren 1968 bei Stuttgart, ist gelernter Designer und Journalist. Er arbeitete viele Jahre als Online-Redakteur in unterschiedlichen Bereichen. 2003 entdeckte er China. Das Reich der Mitte lässt ihn seitdem nicht mehr aus seinem Bann. Er absolvierte ein Studium in Marketing und Public Relations und verlegte 2007 seinen Lebensmittelpunkt nach China. Heute lebt er nur noch wenige Wochen in Deutschland und den Rest des Jahres in Peking. Jo Schwarz ist Netzwerker erfolgreicher China-Projekte und arbeitet als PR-Berater, freiberuflicher Fotograf und Journalist. Veröffentlichungen aus und über China erscheinen in unterschiedlichen Medien. Seit Jahren ist er zudem Mitglied im DJV (Deutscher Journalisten-Verband) und Frankfurter PresseClub e.V. Zahllose Reisen kreuz und quer durch die Volksrepublik China und Taiwan und die Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen führten zu dem Entschluss, die Erfahrungen in Buchform aufzuschreiben. So abwechslungsreich China auch ist, neben dem Reich der Mitte beschäftigt er sich intensiv mit anderen Schwerpunkten. Wirtschaft, Politik, Psychologie und alternative Antriebstechnologien für den Individualverkehr gehören neben Design und Fotografie zu den Themen, die den umtriebigen "German born Metropolitan" auf Trab halten.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können