onlinebibliothek sachsen-anhalt. Soforthilfe-Yoga

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wer kennt es nicht? Nach einem langen Tag im Büro spannt und ziept es im Rücken. Jetzt schnell auf die Couch und den ganzen Abend nicht mehr bewegen. Dass das genau das falsche ist und dass die Yoga-Matte mehr Wohlbefinden verspricht, zeigen Heike Oellerich und Miriam Wessels in ihrem Buch "Soforthilfe-Yoga". Zunächst erklären die beiden Autorinnen die Grundlagen: die Heilkraft des Yoga und die Grundhaltungen wollen genauso gelernt sein wie die richtige Atmung und Meditation. Danach können dann mentale oder körperliche Beschwerden ganz ohne Medikamente angegangen werden. Bei Stress hilft der "kleine Sonnengruß" oder die "Brücke". Ungeduld verfliegt im Nu mit der Schulterstand- oder der schiefen Ebene-Übung. Einen klaren Kopf verschafft die "Zange". Bei häufigem Sitzen und den daraus resultierenden Verspannungen kann der "Fisch" behilflich sein. Das "Rumpfhängen" entlastet den Rücken und führt zu einem starken Kreuz. Mit "Soforthilfe-Yoga" werden diese und viele weitere Übungen zur Behandlung von Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Immunschwäche eingesetzt. Zusammengefasst zu Übungssets können sie nachhaltig Körperbewusstsein, Fitness und Koordination steigern. Miriam Wessels entdeckte während ihres klassischen Sportstudiums ganzheitliche Bewegungsformen im Allgemeinen und Yoga im Speziellen. Sie ist Heilpraktikerin, Rückenschullehrerin, Ausbilderin für Yogalehrer und -therapeuten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit dem Scherpunkt "Kundalini Yoga". Heike Oellerich hat jahrelange Erfahrung als Trainerin im Bereich Gesundheitssport. Sie arbeitet als Referentin in der Trainer-Weiterbildung und DTB-Ausbilderin für Beckenboden-Kursleiter. Als freie Autorin schreibt sie besonders über Themen wie Yoga, Beckenbodentraining, Sport in und nach der Schwangerschaft und entwickelt neue Bewegungskonzepte wie "Bauch-Yoga" und "Carpeting".

Autor(en) Information:

Heike Oellerich hat jahrelange Erfahrung als Trainerin im Bereich Gesundheitssport. Sie arbeitet als Referentin in der Trainer-Weiterbildung und DTB-Ausbilderin für Beckenboden-Kursleiter. Als freie Autorin schreibt sie besonders über Themen wie Yoga, Beckenbodentraining, Sport in und nach der Schwangerschaft und entwickelt neue Bewegungskonzepte wie "Bauch-Yoga" und "Carpeting". Miriam Wessels entdeckte während ihres klassischen Sportstudiums ihre Leidenschaft für ganzheitliche Bewegungsformen im Allgemeinen und Yoga im Speziellen. Sie ist Heilpraktikerin, Rückenschullehrerin, Ausbilderin für Yogalehrer und Therapeuten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwerpunkt "Kundalini Yoga". Miriam Wessels hat Bewegungskonzepte wie "Bauch-Yoga", "Yogadancing" und "mantra moves" entwickelt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können