onlinebibliothek sachsen-anhalt. Briefe von Herrn G.

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mysteriöse Briefe von einem Unbekannten landen auf geheimnisvolle Weise auf dem alten Dachboden bei der zwölfjährigen Anna. Sie sind immer nur unterzeichnet mit G. Das neugierige Mädchen lässt sich auf das Geheimnis dieser Briefe ein und beginnt die Welt mit neuen Augen zu sehen. Doch leider scheint sie die Einzige zu sein, die nicht an ihrer Echtheit zweifelt. Alle Menschen, die ihr wichtig sind, glauben, dass diese Botschaften ihrer Fantasie entspringen, bis eines Tages ein Wunder geschieht ... "Gott als humorvoller Briefeschreiber: Er tröstet nicht nur das Mädchen in der Geschichte, sondern auch uns, den Leser." TITUS MÜLLER - Schriftsteller "In allen Kapiteln schimmert ein positives Gottesbild hindurch, ohne aufdringlich zu wirken. Ein sehr empfehlenswertes Buch." ALBRECHT GRALLE - Schriftsteller und Theologe

Autor(en) Information:

Dr. Jörg S. Gustmann, geb. 1961 in Dortmund, lebt seit 1996 in Herdecke und arbeitet mit seiner Frau in einer eigenen Zahnarztpraxis in Dortmund. Seit 1998 verfasst Gustmann als Fachjournalist zahnmedizinische Artikel für nationale und internationale Verlage und schrieb drei Kinderbücher, einen Jugendroman sowie einen Mysterythriller und einen Reliquienthriller für Erwachsene. Gustmann war 2009 nominiert für den Sternengreifer Award, Bereich Kultur. "

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können