onlinebibliothek sachsen-anhalt. Ich und die Perlweißkuh

Seitenbereiche:


Inhalt:

Lina ist 11 und lebt mit ihrer Mutter rundum zufrieden und glücklich alleine. Eines Tages gerät ihre heile Welt jedoch ins Wanken: Die Mutter präsentiert ihren neuen Freund Niklas, dessen Tochter Berta genau in Linas Alter ist. Was die Mutter praktisch findet, ist für Lina der Albtraum schlechthin. Zum einen, weil Berta eine ätzende "Perlweißkuh" ist, zum anderen, weil es zwischen dem "Farblosen" und ihrer Mutter etwas richtig Ernstes zu sein scheint. Für Lina ist klar, dass es einen Plan geben muss, das Liebespaar auseinander zu bringen. Berta ist ihr dabei gern behilflich, denn auch sie hat keine Lust auf eine "neue Familie". Doch während die Mädchen ihre Intrigen spinnen, passiert etwas, womit keine der beiden gerechnet hat ...

Autor(en) Information:

Susanne Fülscher, geboren 1961 in Stelle bei Hamburg, Studium der Romanistik, Germanistik und Pädagogik in Hamburg. 1987/88 Besuch der Axel Springer Journalistenschule und danch tätig als Kulturjournalistin. Veröffentlichungen von Kinder- und Jugendbüchern, Drehbüchern für Film und Fernsehen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Berlin.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können