onlinebibliothek sachsen-anhalt. Rekruten des Terrors

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der islamistische Terror kommt auch nach Deutschland. Oder ist er schon längst da? Wie groß ist die Gefahr eines Anschlags in unseren Großstädten wirklich? Wieso reisen junge Deutsche, wie der Solinger Robert Baum, nach Syrien um sich islamistischen Terrororganisationen anzuschließen, um zu morden und im "Namen Allahs" einen heiligen Krieg gegen die Ungläubigen zu führen? Welche Anschläge auf deutschem Boden gab es schon, welche konnten in letzter Sekunde vereitelt werden? Wie groß ist die Gefahr durch die sogenannten "Rückkehrer"? Das Buch "Rekruten des Terrors" versucht auf diese Fragen Antworten zu finden und zeigt das perfide System der Radikalisierung durch Hassprediger in deutschen Fußgängerzonen und der Rekrutierung in Hinterhof-Moscheen in der ganzen Republik. Anhand von Einzelschicksalen, wie das des deutschen Terroristen Robert Baum, der mit einem Selbstmordattentat dutzende Menschen in Syrien in den Tod riss, oder der Geschichte des erfolglosen Rappers Denis Cuspert aus Berlin, der in Propagandavideos Menschen enthauptet, erklärt das Buch, wie aus Jugendlichen Mörder werden, die in das "Abenteuer Dschihad" ziehen.

Autor(en) Information:

Samu Weis ist studierter Historiker und gelernter Journalist. Geboren 1978 in Stuttgart, lebt und arbeitet er seit einigen Jahren in Hamburg. Während seines Volontariates verfolgte er die Ereignisse des 9. September 2001 am Live-Ticker der Redaktion - seitdem hat ihn das Thema islamistischer Terror nicht mehr losgelassen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können