onlinebibliothek sachsen-anhalt. Das Urteil und andere Prosa

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der Band enthält Kafkas wichtigste kürzere Prosatexte aus der Zeit bis 1914: "Gespräch mit dem Beter", "Gespräch mit dem Betrunkenen", "Großer Lärm", die Sammlung "Betrachtung" sowie die großen Erzählungen "Das Urteil" und "In der Strafkolonie".

Autor(en) Information:

Franz Kafka (3. 7. 1883 Prag - 3. 6. 1924 Kierling bei Klosterneuburg) studierte nach dem Abitur Jura an der Deutschen Universität Prag; 1906 erfolgte die Promotion. Seit Aufnahme der für ihn unbefriedigenden Berufstätigkeit (er war zuletzt Obersekretär Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt in Prag) schrieb Kafka meist nachts. Seine erste große Erzählung "Das Urteil" (1912) war der Durchbruch zu einem eigenen Erzählstil, der mit höchster sprachlicher Präzision detailfreudigen Realismus und phantasmagorische Groteske verknüpfte. 1922 wurde Kafka wegen Tuberkulose, an der der seit 1917 litt, pensioniert; 1924 starb er an den Folgen der Erkrankung. Zu Kafkas berühmtesten literarischen Werken gehören des Weiteren "Die Verwandlung" und "Der Process".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können