onlinebibliothek sachsen-anhalt. Jakobsweg - und dann?

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Zeit nach der Pilgerreise - jetzt beginnt das eigentliche Abenteuer Nachdem Stefan Albus in Deutschland 400 Kilometer gepilgert ist und ein erfolgreiches Buch darüber geschrieben hat, stellt er hier die Fragen: Was passiert mit den Menschen, nachdem sie ihren Pilgerstab zu Hause in die Ecke gestellt haben? Wie verändert eine Pilgerreise das eigene Leben? Er stellt interessante Schicksale vor, etwa den Neuanfang einer Alkoholikerin, den Berufsausstieg eines Bankers oder den Wunsch eines Pilgers, Priester zu werden. In Reportagen und Interviews liefert er spannendes Hintergrundwissen zu den Pilgerwegen und gibt viele wertvolle Tipps für alle, die sich selbst auf den Weg machen möchten. Eine humorvolle und gleichzeitig spannende Lektüre für alle Pilger Mit emotionalen Interviews und vielen Hintergrundinformationen Die letzte Motivation, sich selbst auf den Weg zu machen

Autor(en) Information:

Stefan Albus, geboren 1966, Dr. rer.nat., Chemiker, arbeitet seit 1996 als Wissenschafts- und Fachjournalist, Ghostwriter und Redenschreiber. Er erhielt mehrere Stipendien; seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Förderpreis zum Literaturpreis Ruhrgebiet. Erfolgreiche Publikationen im Gütersloher Verlagshaus, u. a. "Santiago liegt gleich um die Ecke. Pilgern in Deutschland", 3. Auflage 2012, in dem er seine eigenen Pilgererfahrungen auf deutschen Wegen schildert. Stefan Albus lebt in Köln.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können