onlinebibliothek sachsen-anhalt. Das Vorsorge-Buch

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das neue Buch von Marianne Koch Jedes Jahr steigt unsere Lebenserwartung um zwei Monate, doch um diese geschenkten Jahre und die vielen davor genießen zu können, müssen wir etwas für uns tun. Allerdings mit Augenmaß, denn Marianne Koch ist kein Gesundheitsapostel, sie verlangt uns nichts Unmögliches ab. "Keine Angst - Sie sollen keineswegs nur noch Gemüse essen und täglich eine Stunde joggen gehen. Das Leben ist viel zu kostbar, als dass man es ständig mit schlechtem Gewissen belasten und die Tage mit Aktivitäten vergeuden sollte, die keinen Spaß machen." Versichert Marianne Koch den Lesern - was einen aber nicht der Verpflichtung enthebt, gut für sich zu sorgen und zu versuchen, mögliche Gesundheitsstörungen rechtzeitig abzuwenden, bevor sie unser Leben negativ beeinflussen können. Deshalb steht zu Beginn des Buches der große Check-up, mit dem sich jeder seine Schwachstellen vor Augen führen kann. Denn wenn wir um sie wissen, können wir aktiv werden und beispielsweise lieb gewonnene, aber schädliche Gewohnheiten ändern. Gesundheitliche Risiken zu erkennen und rechtzeitig zu bekämpfen, ist damit einer der Grundpfeiler von Vorsorge, weiter sind zu nennen: richtige Ernährung; körperliche Aktivität bis ins hohe Alter; soziale Kompetenz; sowie eine positive Einstellung zum Leben. Marianne Koch geht auf die wichtigsten Krankheiten ein und wie man sie verhindern kann - von Herzinfarkt über Adipositas, Arteriosklerose, Arthrose, Osteoporose bis Rückenleiden -, sie befasst sich auch mit seelischen Erkrankungen wie Burn-out oder Depressionen, widmet sich dem Gedächtnis und damit der Frage, kann man Alzheimer vorbeugen und auch dem Aspekt, wie man den letzten Lebensabschnitt am besten organisiert, bis hin zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Mit Checklisten, für wen wann welche Vorsorgeuntersuchung sinnvoll ist.

Autor(en) Information:

Dr. med. Marianne Koch gab ihre internationale Filmkarriere für die Tätigkeit als Internistin auf. Sie arbeitet als Medizinjournalistin und Buchautorin, auf Bayern 2 hat die Medizinerin die wöchentliche Rundfunksendung ›Gesundheitsgespräch‹. Marianne Koch wurde mehrfach auf dem Gebiet der medialen Kommunikation von Medizin ausgezeichnet, u.a. wurde ihr 2019 die Paracelsus-Medaille verliehen, die höchste Auszeichnung der Bundesärztekammer.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können