onlinebibliothek sachsen-anhalt. Seine schönsten Geschichten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Highlights aus dem Schaffen des bärbeißig-ironischen Bayern sind greifbar! Es sind die schönsten der witzigen "Lausbubengeschichten", natürlich der unvergessene "Münchner im Himmel" und andere der glänzenden Satiren aus Thomas Feder. Darüber hinaus möchten aber auch einige weniger bekannte "Schmankerl" entdeckt werden. Ein Schmaus für alle, die diesen Klassiker der bayerischen Literatur kennen und schätzen lernen wollen!

Autor(en) Information:

Ludwig Thoma kam 1867 in Oberammergau als Förstersohn zur Welt. Er studierte Rechtswissenschaft in München und Erlangen und ließ sich als Rechtsanwalt in Dachau nieder. Nach seinem Umzug nach München 1897 veröffentlichte er erste Beiträge in der satirischen Wochenschrift Simplicissimus, deren Chefredakteur er später wurde. Er war vor allem für die satirischen Schilderungen des bayerischen Lebens und der Politik bekannt. Ludwig Thoma starb 1921 in Tegernsee.