Onlinebibliothek Sachsen-Anhalt. Lotte will Prinzessin werden Lotte und die Monster

Seitenbereiche:


Inhalt:

Lotte will Prinzessin sein Sieben Uhr morgens. Lotte soll endlich aufstehen. Sie muss um acht im Kindergarten sein. Wenn sie sich nicht beeilt, kommen beide zu spät, denn auch die Mama will pünktlich ins Büro. Also bitte, Lotte, zieh rasch den blauen Rock und den roten Pulli an. ABER NEIN! Lotte will nicht. Heute möchte sie unbedingt das Prinzessinnenkleid anziehen. Und so gibt es schon am frühen Morgen Streit. Aber weil Lotte und ihre Mama sich gar nicht gerne streiten, finden sie eine wirklich gute, wenn auch komische Lösung. Lotte und die Monster Lotte kann nicht schlafen. Wie denn auch, wenn in ihrem Zimmer sieben Monster sind. Sie spielen mit ihren Spielsachen, sitzen auf ihrem Bett, ärgern sie und machen ihr Angst. Jedes hat eine andere Farbe, und vor dem Fenster ist sogar noch ein gepunktetes Monster, das unbedingt auch ins Zimmer will. Lottes Mutter ist keine große Hilfe, denn sie glaubt nicht an Monster. Da kommt Lotte auf eine gute Idee. Sie findet nämlich heraus, was die Monster wirklich wollen. Es gibt etwas, was ihnen mehr Spaß macht, als Lotte zu ärgern.

Autor(en) Information:

Doris Dörrie, 1955 in Hannover geboren, ist Regisseurin, Filmproduzentin und Autorin. Ihren großen internationalen Durchbruch hatte sie 1985 mit dem Film "Männer". Sie schreibt Kurzgeschichten und Romane für Erwachsene und Kinder. Doris Dörrie lebt in München.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können