onlinebibliothek sachsen-anhalt. Die Macht des Geldes

Seitenbereiche:


Inhalt:

Morde, Intrigen, Verschwörungen. Die Medici: Aufstieg und Fall einer Familie Florenz, im Jahre 1429. Als der Bankier Giovanni de Medici stirbt, hinterlässt er ein enormes Vermögen. Die Söhne Cosimo und Lorenzo treten gemeinsam das Erbe an. Cosimo, der sich um Künstler und Geschäftsbeziehnungen kümmert, treibt vor allem mit großen Baumeister Filippo Brunelleschi den Bau des Doms voran. Sein Bruder Lorenzo leitet die Bankgeschäfte. Doch der Erfolg der Brüder bringt auch Neider hervor, zum Beispiel die adelige Familie degli Albizzi und deren Verbündete. Diese können die Dienstmagd Laura für ihre Zwecke gewinnen, die auf Rache sinnt. Gemeinsam mit ihrem Liebhaber plant sie den Sturz der Medici ... Gelesen von Johannes Steck. (Laufzeit: ca. 10h 53)