Onlinebibliothek Sachsen-Anhalt. Lebendig begraben

Seitenbereiche:


Inhalt:

Lebendig begraben (Das vorzeitige Begräbnis) ist der Titel einer Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, die am 31. Juli 1844 in The Philadelphia Dollar Newspaper veröffentlicht wurde und die Elemente des Horrors und schwarzen Humors enthält. An der Entwicklung des namenlosen Ich-Erzählers beleuchtete Poe die in viktorianischer Zeit verbreitete Angst, lebendig begraben zu werden und griff ein Motiv auf, das er auch in Erzählungen wie Der Untergang des Hauses Usher, Berenice und Das Fass Amontillado verarbeitete und das ihn wegen eigener Ängste lange beschäftigte.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können