onlinebibliothek sachsen-anhalt. Fast Konfuzius

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wie leiht man in Peking kostenlos Fahrräder? Was passiert, wenn ein Westler versucht, sich den lokalen Gepflogenheiten anzupassen? Und wie bekommt man in China, was man möchte - zum Beispiel einen kleinen Melonensmoothie? Hundert Tage lang erkundet Mike das Reich der Mitte und lernt dort Mandarin, QiGong, hartnäckiges Verhandeln und einiges über die chinesischen Sitten. Er schreibt jeden Tag einen Tagebucheintrag von exakt hundert Wörtern. Darin berichtet er von skurrilen und herzerwärmenden Begegnungen, Naturspektakeln, Überwachungskameras und Essen auf drehenden Tischen. Seine Erlebnisse übertreffen seine kühnsten Erwartungen - denn China ist völlig anders als vermutet. Ein einzigartiger Kultureinblick in ein Land auf der Überholspur in die Zukunft Mit Eindrücken aus Taiwan und Hongkong

Autor(en) Information:

Michael Reist, geboren 1986, bereiste viele Länder sämtlicher Kontinente (Indien, USA, Russland, Peru, Tansania, Japan u. v. m.) auf der Suche nach dem "Andersartigen". Er lebt und arbeitet als Schriftsteller und Texter in Bern. Er engagiert sich zusätzlich im Bereich der erneuerbaren Energien und hat eine Kaderposition bei einem Schweizer Solarmodulproduzenten inne.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können