onlinebibliothek sachsen-anhalt. Fettnäpfchenführer Island

Seitenbereiche:


Inhalt:

Nüchtern betrachtet sollte uns Island nicht so fremd sein: Das Land ist halbwegs in der Nähe und wurde von Europa aus bevölkert, vor nicht viel mehr als 1.000 Jahren. Doch wie gut kommt man als Europäer im Land aus Feuer und Eis wirklich zurecht? Max, ein Weltenbummler Anfang dreißig, macht sich auf den Weg, um Island zu entdecken. Nicht als Tourist, sondern als einer, der hier lebt und arbeitet. Dabei tritt er nicht nur in Pfützen, sondern auch auf jede Menge Schlipse. Er springt nicht nur in Seen, sondern auch kopfüber in eine Menge Fettnäpfchen. Wer hätte gedacht, dass manche Steine die Mehrfamilienhäuser der Elfen sind oder dass kleine Kinder auf Papageitaucher-Patrouille gehen? Wieso nimmt man der Polizei die Pistolen weg, und wieso bringen dreizehn Weihnachtskumpel Kartoffeln statt Geschenke? Nach und nach findet Max heraus, was Island ausmacht und warum die kleine Insel im großen Atlantik nicht nur geografisch so besonders ist.

Autor(en) Information:

Marc Herbrechter ist Jahrgang '83 und lebt abwechselnd in Berlin, Reykjavík und Kapstadt. Für seinen Lebensunterhalt schreibt er entweder Bücher oder Code, und in seiner Freizeit ist er auf Bergen oder unter dem Meeresspiegel zu finden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können