onlinebibliothek sachsen-anhalt. Arbeitszeugnisse

Seitenbereiche:


Inhalt:

Arbeitszeugnisse sind die Visitenkarte für Ihre Bewerbung bei einem neuen Arbeitgeber. Daher ist es wichtig, ein erhaltenes Zeugnis nicht nur genau zu prüfen, sondern auch, falls nötig, eine Berichtigung einzufordern. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Arbeitszeugnis richtig deuten können und wie Sie am besten vorgehen, wenn es Probleme gibt. Inhalte: - Wie ein korrektes Arbeitszeugnis aussehen muss - Beurteilungen richtig deuten - was sich hinter den freundlichen Formulierungen verbirgt - Faule Tricks entlarven - unerlaubte Informationen und Geheimzeichen erkennen - Wie Sie den Zeugniscode knacken und Ihre Noten ermitteln - Wie Sie sich wehren können - alle rechtlichen Grundlagen für Ihr Arbeitszeugnis - Mit zahlreichen Zeugnismustern 

Autor(en) Information:

Anna Backer, Rechtsanwältin, war nach ihrem juristischen Studium viele Jahre als Führungskraft in einem internationalen Unternehmen tätig. Zu ihrer Tätigkeit gehörten auch die Erstellung und Analyse von Arbeitszeugnissen. Als Rechtsanwältin befasst sie sich heute häufig mit der Prüfung von Arbeitszeugnissen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können