onlinebibliothek sachsen-anhalt. Gymnastik für den Beckenboden

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Beckenbodenschwäche mit all ihren Symptomen ist immer noch ein Tabuthema. Wer kennt schon seinen Beckenboden? Es ist auch schwer, Muskeln zu spüren und zu trainieren, die im Innern des Körpers verborgen sind. Meist rücken diese Muskeln erst mit dem Auftreten der Blasenschwäche in Form der Harninkontinenz in den Vordergrund. Für die Betroffenen wird es dann zu einem heiklen und meist nicht gesellschaftsfähigen Problem. Schon im Alltag wird diese Muskulatur durch falsches Heben und Tragen sowie eine schlechte Haltung einer großen Belastung ausgesetzt. Die Stärke dieser Muskulatur ist mitverantwortlich für ein positives Körpergefühl und eine aufrechte Haltung. Ein gezieltes Training kann in diesem Körperbereich Kraft entwickeln. Mit diesem E-Book sollen nicht nur Übungsleiter angesprochen werden, sondern es gibt auch wertvolle Hilfestellung für den Betroffenen selbst. Neben einem Exkurs über die Anatomie wird die Symptomatik der Beckenbodenschwäche mit ihren Problemen dargestellt. Eine Vielzahl von Übungen zur Wahrnehmung, Entlastung und Kräftigung des Beckenbodens wird vorgestellt.

Autor(en) Information:

Ulla Häfelinger, Jahrgang 1950, ist Krankengymnastin, Sport- und Gymnastiklehrerin und verfügt über langjährige Erfahrung in der Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik. Neben ihrer Tätigkeit im DTB-Referenten-Team arbeitet sie in den Bereichen Beckenboden, Funktionsgymnastik und Stretching.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können