onlinebibliothek sachsen-anhalt. Vollkontakt-Karate-Training

Seitenbereiche:


Inhalt:

K1, UFC, Kyokushinkai und Muay Thai erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Kampfkünstler, die im Vollkontaktmodus trainieren und kämpfen möchten, finden in diesem Buch eine systematische Anleitung zur Gestaltung und zum langfristigen Aufbau ihres Trainings. Dieser Leitfaden bietet ein Konzept für das Vollkontakt-Training und eine effektive Selbstverteidigung. Es wird veranschaulicht, dass Vollkontakt-Karate zwar eine harte und fordernde Kampfkunst ist, jedoch bei adäquatem Training weitestgehend gefahrlos ausgeübt werden kann. Karateka, die ihren Stil traditionell ohne Kontakt trainieren, erhalten mit diesem Buch eine Möglichkeit, stilübergreifend Trainingsanregungen zu integrieren und damit ihr Training vielfältiger und interessanter zu gestalten.

Autor(en) Information:

Jürgen Höller Jahrgang 1953, Dipl.-Sportlehrer/Sporttherapeut, Dipl.-Trainer, Trainer-C-Lizenz Boxen, 3. Dan Ashihara Karate, 3. Dan Taekwondo, 3. Dan Jujitsu, weitere Schwarzgurte Judo und Combat Hapkido; Referent auf Lehrgängen im In-und Ausland, Lehrer in der Trainerausbildung verschiedener Sportverbände (Taekwondo, Judo, Fechten); Ehrennadel in Bronze der DeutschenTaekwondo Union; Fitnesstrainer, Karatelehrer und Autor zahlreicher Bücher zu den Themen Kampfsport und Selbstverteidigung.Axel Maluschka Jahrgang 1972, Business Coach und Schriftsteller, trainiert seit 1996 in verschiedenenKampfstilen (Ashihara Karate, Taekwondo, Jujitsu und Kickboxen); Schüler von Jürgen Höller und Mitautor diverser Budo-Bücher;