Onlinebibliothek Sachsen-Anhalt. Das Geheimnis der Ronneburg

Seitenbereiche:


Inhalt:

Nach dem Tod seiner Mutter macht sich Julius Meyer auf die Suche nach seinem Vater. Diese führt ihn zur Ronneburg, die ein furchtbares Geheimnis birgt. Menschen werden bestialisch ermordet. Julius wird schnell in die beängstigenden Geschehnisse hineingezogen. Doch was haben die mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun? Kann es ihm gelingen die dunklen Geheimnisse seiner Vergangenheit zu lüften? Stück für Stück wird das tödliche Puzzle zusammengesetzt und Julius gerät in einen Abgrund von Leidenschaft, Gewalt und Hass. Und dann erkennt er die Wahrheit.

Autor(en) Information:

Jörg Olbrich, geb. 1970, ist hauptberuflich als Leiter Rechnungswesen tätig und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Mittelhessen. Seine erste Kurzgeschichte veröffentlichte der Autor 2003. Es folgten weitere Beiträge in Anthologien im Genre Phantastik. 2009 erschien Jörg Olbrichs Debütant "Das Erbe des Antipatros".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können